Pressemitteilung

19.01.2011

Herzspezialisten der Charité starten Internet-Informationsdienst

Zurück zur Übersicht

Ab sofort beantwortet ein Ärzteteam der CharitéUniversitätsmedizin Berlin im Internet Fragen zu Herz- und Kreislauferkrankungen. Die Gruppe um Professor Wilhelm Haverkamp, stellvertretender Direktor der Medizinischen Klinik mit Schwerpunkt Kardiologie am Campus Virchow-Klinikum, arbeitet dabei mit dem Portal „Gesundheitkompakt.de“ zusammen. Besucher des Portals können sich unter einem Pseudonym anmelden und Fragen zu Herz- und Kreislauferkrankungen stellen. Die Fragen werden von den Charité-Ärzten innerhalb von maximal zwei Werktagen beantwortet und anschließend auf www.gesundheitkompakt.de veröffentlicht. Das Portal garantiert die Anonymität der Anfragen und die datenschutzrechtliche Sicherheit.

Prof. Haverkamp begründet sein Engagement mit der Vielzahl der im Internet verfügbaren Informationen über Gesundheitsthemen, die eher zur Verwirrung als zur Aufklärung beitrügen. „Wir wollen mit unserer Dienstleistung für mehr Informationssicherheit sorgen. Gerade in einem sensiblen Bereich wie den Herz- und Kreislauferkrankungen können falsche Informationen gefährliche Folgen haben.“ Prof. Haverkamp betont, dass es sich bei den Internet-Informationen seines Teams nicht um ärztliche Beratung handele. „Fragen zu akuten Fällen beantworten wir nicht. Diese Fragesteller fordern wir vielmehr auf, sich so schnell wie möglich in ärztliche Behandlung zu begeben. Das Internet ist kein Ersatz für ärztliche Beratung“, erklärt er.

Kontakt

Prof. Wilhelm Haverkamp
Medizinische Klinik mit Schwerpunkt Kardiologie
Campus Virchow-Klinikum
t: +49 30 450 553 366



Zurück zur Übersicht