Pressemitteilung

07.09.2007

Frühwarnsystem für Herzkranke erhält Preis

Zurück zur Übersicht

Dr. Friedrich Köhler von der Medizinischen Klinik mit Schwerpunkt Kardiologie und Angiologie am Campus Mitte der Charité - Universitätsmedizin Berlin ist einer von fünf Hauptpreisträgern beim "Gründerwettbewerb - Mit Multimedia erfolgreich starten".

Dr. Friedrich Köhler von der Medizinischen Klinik mit Schwerpunkt Kardiologie und Angiologie am Campus Mitte der Charité - Universitätsmedizin Berlin ist einer von fünf Hauptpreisträgern beim "Gründerwettbewerb - Mit Multimedia erfolgreich starten". Der vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie mit 25.000 Euro dotierte Preis wurde für sein Konzept zur telemedizinischen Betreuung von Patienten mit chronischer Herzschwäche vergeben. Dabei werden neueste Telekommunikationstechnik und medizinische Versorgung gewinnbringend miteinander kombiniert: Bestimmte Gesundheitswerte, wie zum Beispiel der Blutdruck, werden vom Patienten gemessen und per Mobilfunk automatisch an ein ständig ärztlich besetztes Telemedizinisches Zentrum gesendet. Dadurch können Veränderungen oder Komplikationen frühzeitig entdeckt und damit wirkungsvoller therapiert werden. Im Rahmen einer aktuellen Studie soll jetzt der medizinische Nutzen und die Wirtschaftlichkeit der telemedizinischen Betreuung belegt werden. "Natürlich ist es unser Ziel, mittelfristig ein Dienstleistungszentrum für die telemedizinische Betreuung zu gründen", so Köhler. Hier könnten dann auch Patienten mit anderen kardiovaskulären Erkrankungen wie Schwangerschaftshochdruck betreut werden.

Kontakt

Kerstin Endele

Leiterin Geschäftsbereich UnternehmenskommunikationCharité - Universitätsmedizin Berlin
Charitéplatz 1
10117 Berlin

Postadresse:Charitéplatz 110117 Berlin

Campus- bzw. interne Geschäftsadresse:Friedrich-Althoff-Haus (Charitéplatz 1)

Route / Geländeplan


Zurück zur Übersicht