Pressemitteilung

06.07.2011

Finissage der Ausstellung „Berlin – Licht und Schatten“

Zurück zur Übersicht

Das Berlin-Brandenburger Centrum für Regenerative Therapien (BCRT) an der CharitéUniversitätsmedizin Berlin lädt am 8. Juli 2011 zur Finissage der Ausstellung „Berlin – Licht und Schatten“ ein. Das Translationszentrum BCRT setzt mit dieser Veranstaltung seine kreative Öffentlichkeitsarbeit fort. Unter dem Motto „Science meets Art“ bietet das BCRT jungen, aufstrebenden Künstlerinnen und Künstlern eine Plattform, um ihre Arbeiten vorzustellen. Dahinter steht die Idee, ein Forum für die Begegnung der Bereiche Forschung und Kunst zu schaffen. „Sowohl in der Forschung als auch in der Kunst geht es um Neugierde“, sagt die Leiterin des Wissenschaftsmanagements des BCRT, Julia Fahl. „Kunst und Wissenschaft können sich daher gegenseitig befruchten und durchdringen.“ In der Ausstellung des Berliner Straßenkünstlers Dyne Mieth „Berlin – Licht und Schatten“ konnte nun eine breite Öffentlichkeit die Begegnung beider Bereiche beobachten. Ein besonderer Spannungsbogen ergab sich daraus, dass die Exponate in einer Forschungseinrichtung zu besichtigen waren und nicht in einer etablierten Galerie.

Wer „Licht und Schatten“ und die Dynamik zwischen Kunst und Wissenschaft noch sehen möchte, ist herzlich zur Finissage am 08. Juli 2011, ab 17.00 Uhr im Foyer des Institutsgebäude Süd auf dem Virchowcampus eingeladen. Neben dem Künstler Dyne Mieth erwarten den Besucher ein kleines Musikprogramm mit Diggeridoo-Act und eine Live-Band. Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen zur Veranstaltung Finissage BCRT / Science meets Art und zum Künstler finden Sie unter: Öffnet externen Link im aktuellen Fensterhttp://dyne-art.de

Links

Öffnet externen Link im aktuellen Fensterhttp://bcrt.charite.de

Kontakt

Julia Fahl
Berlin-Brandenburg Center for Regenerative Therapies (BCRT)
Charité - Universitätsmedizin Berlin
t: 49 30 450 539 400




Zurück zur Übersicht