Pressemitteilung

26.11.2012

Externes Experten-Gremium hat mit der Arbeit begonnen

Zurück zur Übersicht
Experten-Gremium (v.l.): Günther Brenzel, Julia von Weiler, Sigrid Richter-Unger, Brigitte Zypries, Sylvester von Bismarck und Udo Nagel

Unter der Leitung der ehemaligen Bundesjustizministerin Brigitte Zypries hat heute vom Vorstand der CharitéUniversitätsmedizin Berlin einberufene Experten-Gremium seine Arbeit aufgenommen.

Neben Brigitte Zypries sind Julia von Weiler (Kinderschutzverein „Innocence in Danger“), Sigrid Richter-Unger (Beratungsstelle „Kind im Zentrum“), Udo Nagel (Ex-Innensenator von Hamburg), Sylvester von Bismarck (Kinderchirurg) und Günther Brenzel (Pflegedirektor a.D., Berater im Gesundheitswesen) Mitglieder dieses unabhängigen Gremiums.

In seiner Auftaktsitzung führte das Gremium zunächst ein Gespräch mit der Leitung der Charité und der Leitung der Klinik. Gegenstand war eine Information über den aktuellen Fall mit seinen Auswirkungen auf den Klinikbetrieb.

Das Experten-Gremium begrüßte, dass die Klinikleitung bereits eine Telefon-Hotline geschaltet hat, in der Patienten, Eltern, Angehörige und auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Charité durch psychologisch geschulte Fachkräfte beraten werden. Ebenso positiv erörterte das Gremium die von der Klinikleitung in Aussicht genommene Möglichkeit der Einführung eines erweiterten Führungszeugnisses in sensiblen Bereichen der Patientenversorgung.

Den Schwerpunkt für seine Arbeit definierte das Gremium auf längerfristig einzuführende Maßnahmen. Hierzu zählen die Offenheit der Kommunikation innerhalb der Kliniken und die Informationskaskaden (wer informiert wen wann?)

Ferner werden Fragen der verbesserten Prävention, des Kinderschutzes und der Fortbildung für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine Rolle spielen.

Downloads

Kontakt

Manuela Zingl
GB Unternehmenskommunikation
CharitéUniversitätsmedizin Berlin
t: +49 30 450 570 400



Zurück zur Übersicht