Pressemitteilung

09.01.2008

Erster Volumen-Computertomograph Europas installiert

Zurück zur Übersicht

Die Charité - Universitätsmedizin Berlin hat am Campus Charité Mitte jetzt den schnellsten Computertomographen (CT) Europas installiert. Das Gerät der Firma Toshiba, ein so genanntes dynamisches Volumen-CT, kann auf einmal bis zu 320 hauchdünne Körperschichten erfassen und zu einem dreidimensionalen Bild

Die Charité - Universitätsmedizin Berlin hat am Campus Charité Mitte jetzt den schnellsten Computertomographen (CT) Europas installiert. Das Gerät der Firma Toshiba, ein so genanntes dynamisches Volumen-CT, kann auf einmal bis zu 320 hauchdünne Körperschichten erfassen und zu einem dreidimensionalen Bild zusammensetzen. So lassen sich erstmals Bewegungsabläufe oder die Durchblutung eines Organs abbilden. Auch das vollständige Herz mit seiner Anatomie und Funktion kann nun innerhalb nur eines Herzschlags vollständig erfasst werden. Gleichzeitig arbeitet das Gerät mit einer im Vergleich zu herkömmlichen CTs drastisch reduzierten Röntgenstrahlung und erlaubt, an fast allen Organen die Durchblutung von Tumoren abzubilden. Die Ärzte und Wissenschaftler der Charité versprechen sich davon präzisere Aussagen über das Stadium eines Krebsleidens, um so die Wirksamkeit von Therapien schneller überprüfen zu können. Auch die Durchblutung des Gehirns lässt sich bei Patienten mit einem vermuteten Schlaganfall erstmals vollständig abbilden und in einem Farbbild darstellen. Damit soll in Zukunft eine lebensrettende Therapie schneller und sicherer zum Einsatz kommen.

Kontakt

Kerstin Endele

Leiterin Geschäftsbereich UnternehmenskommunikationCharité - Universitätsmedizin Berlin
Charitéplatz 1
10117 Berlin

Postadresse:Charitéplatz 110117 Berlin

Campus- bzw. interne Geschäftsadresse:Friedrich-Althoff-Haus (Charitéplatz 1)

Route / Geländeplan


Zurück zur Übersicht