Presseeinladung

05.06.2015

Einladung: Pioniertechnologie für biomedizinische Bildgebung

Zurück zur Übersicht


Sehr geehrte Damen und Herren,

die Charité geht neue Wege in der Forschung: Als zweites Universitätsklinikum in Deutschland erhält sie eines der ersten kommerziellen Geräte für eine neue, innovative Bildgebungstechnologie, den Magnetic Particle Imaging Scanner (MPI). Mit Hilfe des neuen Verfahrens können magnetische Eisenoxid-Nanopartikel, die zuvor in den Organismus injiziert werden, in sehr hoher räumlicher und zeitlicher Auflösung nachgewiesen werden und Strukturen sichtbar machen. Das Verfahren, das sich derzeit noch in der experimentellen Phase befindet, ist etwa tausendmal schneller als ein Positronen-Emissions Tomograph (PET) und hundertmal empfindlicher als die Magnetresonanztomografie (MRT).

Zur offiziellen Einweihung in Anwesenheit von Forschungsministerin Prof. Dr. Johanna Wanka laden wir Sie herzlich ein:

am 12. Juni 2015
von 11 Uhr bis ca. 13:30 Uhr
Hörsaal 6 (Geländeadresse: Mittelallee 10)
Campus Virchow-Klinikum
Augustenburger Platz 1
13353 Berlin

Programm

1. Grußworte u.a. von:
Prof. Dr. Johanna Wanka, Bundesministerin für Bildung und Forschung
Steffen Krach, Staatssekretär für Wissenschaft, Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft, Berlin
Prof. Dr. Peter Strohschneider, Präsident der Deutschen Forschungsgemeinschaft
Prof. Dr. Joachim Ullrich, Präsident Physikalisch-Technische Bundesanstalt

2. Besichtigung des MPI-Labor
3. Fototermin


Um Anmeldung bis zum 10. Juni unter presse(at)charite.de wird gebeten.

Kontakt

Uwe Dolderer

Leiter der Unternehmenskommunikation

CharitéUniversitätsmedizin Berlin

t: +49 30 450 570 400



Zurück zur Übersicht