Pressemitteilung

29.05.2015

Die Zukunft der Gesundheitsversorgung gestalten

Zurück zur Übersicht

Mehr als 400 Gründer, Ärzte, Forscher, Investoren und Entscheider aus Politik und Gesundheitswirtschaft haben sich auf dem achten Charité Entrepreneurship Summit getroffen, um über die neuesten medizinischen Innovationen zu diskutieren. Ziel des internationalen Gipfeltreffens, zu dem die Stiftung Charité alljährlich einlädt, ist es, ein Bild von der Zukunft der Gesundheitsversorgung zu entwerfen.

„Der medizinisch-technische Fortschritt findet nicht automatisch statt, sondern braucht stetige Impulse und fähige Initiatoren aus Wissenschaft und Industrie“, sagte Prof. E. Jürgen Zöllner, Vorstand der Stiftung Charité, am Rand der Veranstaltung in der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften. Schwerpunkt des ersten Kongresstages bildete die Präsentation innovativer Technologien. Der heutige Tag widmete sich insbesondere der Frage, mit welchen Finanzierungsmodellen und organisatorisch-rechtlichen Rahmenbedingungen medizinische Entdeckungen und technologische Neuheiten künftig begünstigt werden können. Immer wieder stand dabei die Frage im Fokus, wie der Weg von der akademischen Forschung in die industrielle Entwicklung verkürzt und zudem qualitativ besser gestaltet werden kann. „Für einen erfolgreichen Technologietransfer braucht es vor allem gezielte Kooperationen, die von Persönlichkeiten aus Wissenschaft und Wirtschaft mit Leben gefüllt werden“, betonte Prof. Karl Max Einhäupl, Vorstandsvorsitzender der CharitéUniversitätsmedizin Berlin.

Die Stiftung Charité ist eine unabhängige und gemeinnützige Stiftung bürgerlichen Rechts. Sie wurde 2005 von der Unternehmerin Johanna Quandt mit dem Auftrag gegründet, die Innovationskraft und Exzellenz der traditionsreichen Berliner Universitätsmedizin zu unterstützen. Seit acht Jahren veranstaltet die Stiftung den Charité Entrepreneurship Summit. Mitveranstalter des Summits sind das Berliner Institut für Gesundheitsforschung, die Charité und das Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin. Zum ersten Mal fand der Summit in diesem Jahr in Kooperation mit der BIONNALE statt – dem wichtigsten Treffen der Biotech- und Pharmabranche in Berlin und Umgebung.

Links

Stiftung Charité

Kontakt

Manuela Zingl
Stellvertretende Pressesprecherin
GB Unternehmenskommunikation
CharitéUniversitätsmedizin Berlin
t: +49 30 450 570 400



Zurück zur Übersicht