Pressemitteilung

23.09.2019

Die European Students‘ Conference wird 30

Zurück zur Übersicht

Sie befinden sich hier:

Internationaler Treffpunkt für medizinischen Nachwuchs an der Charité

Sie gehört zu den bedeutendsten Treffen für den medizinischen Nachwuchs: die European Students‘ Conference (ESC) an der CharitéUniversitätsmedizin Berlin. Zum 30. Mal kommen Studierende aus aller Welt nach Berlin, um sich über die neuesten Entwicklungen in der Medizin zu informieren und sich zu vernetzen. Die Studierendenkonferenz findet vom 25. bis 28. September unter dem Leitthema „Future Aging – Today's Research, Tomorrow's Medicine" statt.

Berliner Studierende initiierten die ESC im Jahr 1989. Seither hat sich die Konferenz mit rund 400 Teilnehmenden aus 37 Ländern zu einem der größten studentisch organisierten biomedizinischen Kongresse Europas entwickelt. Im Fokus des diesjährigen Treffens stehen Ansätze aus Forschung und Technologie, die das Ziel haben, die Medizin für altersbedingte Krankheiten und Begleiterkrankungen einen großen Schritt voranzubringen. Dazu werden Expertinnen und Experten internationaler Universitäten und aus der Start-up-Szene ihre wissenschaftlichen Ergebnisse sowie neue Entwicklungen vorstellen.

Zusätzlich zu bewährten wissenschaftlichen Formaten wie Vorträgen, Podiumsdiskussionen und Posterpräsentationen kann der medizinische Nachwuchs per Live-Übertragung einer OP folgen und sich in Workshops interaktiv weiterbilden.

Die European Students‘ Conference findet vom 25. bis 28. September am Campus Benjamin Franklin, Hindenburgdamm 30 in 12203 Berlin statt. Medienvertreter sind herzlich eingeladen und werden gebeten, sich bis zum 24. September unter presse@charite.de anzumelden.

Links

European Students‘ Conference

Programm der European Students‘ Conference

Kontakt

Prof. Dr. Achim Kramer
Institut für Medizinische Immunologie
CharitéUniversitätsmedizin Berlin
t: +49 30 450 524 092



Zurück zur Übersicht