Pressemitteilung

10.07.2008

Die Charité bildet Sektions- und Präparationsassistenten aus

Zurück zur Übersicht

Die Charité - Universitätsmedizin Berlin richtet einen Ausbildungsgang für medizinische Sektions- und Präparationsassistenten ein.

Die Charité - Universitätsmedizin Berlin richtet einen Ausbildungsgang für medizinische Sektions- und Präparationsassistenten ein. Bewerben können sich Schülerinnen und Schüler mit Haupt- oder Realschulabschluss und medizinischem Interesse. Die Ausbildung dauert sechs Monate, davon sind 17 Wochen Theorie und acht Wochen Praxis. Danach unterziehen sich die Teilnehmer einer Prüfung. Ein anschließendes sechsmonatiges Praktikum rundet das Programm ab. Die Absolventinnen und Absolventen finden Arbeitsplätze in anatomischen, pathologischen und gerichtsmedizinischen Instituten. Der Lehrgang wird von Prof. Manfred Dietel, Direktor des Instituts für Pathologie, geleitet. Die Kosten liegen bei insgesamt 2.904 Euro. Es bestehen Fördermöglichkeiten nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAFÖG) oder durch die Agentur für Arbeit. Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen an die Charité - Universitätsmedizin Berlin, Gesundheitsakademie, Charitéplatz 1, 10117 Berlin zu richten. Aufgrund des großen Interesses sind nur noch wenige Ausbildungsplätze frei. Die Ausbildung beginnt am 1. Oktober.

Kontakt

Anistan Sebastiampillai
Kursleiter des Ausbildungsgangs
Institut für Pathologie CCM / CVK
CharitéUniversitätsmedizin Berlin

Sekretariat: Manuela Betteridge

t: +49 30 8445 6830



Zurück zur Übersicht