Pressemitteilung

02.09.2009

„Denkraum Suizid“ – Ausstellung auf dem Campus Mitte

Zurück zur Übersicht

Kunst unter freiem Himmel: Auf dem Campus Mitte der CharitéUniversitätsmedizin Berlin sind vom 10. September bis zum 9. Oktober 2009 Arbeiten zum Thema Suizid zu sehen. Im Rahmen der Initiative „Denkraum Suizid“ werden rund um das Berliner Medizinhistorische Museum (BMM) künstlerische Installationen, Erfahrungsberichte und wissenschaftliche Texte ausgestellt, die sich mit dieser sensiblen Materie beschäftigen. Das Gemeinschaftsprojekt des Instituts für Europäische Ethnologie der Humboldt-Universität zu Berlin und des Instituts für Kunst im Kontext der Universität der Künste Berlin will durch unterschiedliche Aktionen auf das Thema Suizid aufmerksam machen. Ziel ist es, die Selbsttötung als alltägliches Phänomen zu durchleuchten und zu einer offenen Debatte anzuregen. Außerdem werden konkrete Hilfsangebote vorgestellt, die durch Vorträge und Gesprächsrunden ergänzt werden. Das Projekt wird unter anderem unterstützt vom Berliner Medizinhistorischen Museum und dem Berliner Bündnis gegen Depressionen.

Kontakt

Kerstin Endele

Leiterin Geschäftsbereich UnternehmenskommunikationCharité - Universitätsmedizin Berlin
Charitéplatz 1
10117 Berlin

Postadresse:Charitéplatz 110117 Berlin

Campus- bzw. interne Geschäftsadresse:Friedrich-Althoff-Haus (Charitéplatz 1)

Route / Geländeplan


Zurück zur Übersicht