Pressemitteilung

02.10.2008

Das Übergewicht überlisten – Charité-Experten informieren

Zurück zur Übersicht

Wann ist Übergewicht gefährlich und wie findet man heraus, ob es die Gesundheit gefährdet? Wer kann und wer muss abnehmen? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt einer Informationsveranstaltung der Klinik für Endokrinologie, Diabetes und Ernährungsmedizin am Campus Benjamin Franklin.

Wann ist Übergewicht gefährlich und wie findet man heraus, ob es die Gesundheit gefährdet? Wer kann und wer muss abnehmen? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt einer Informationsveranstaltung der Klinik für Endokrinologie, Diabetes und Ernährungsmedizin am Campus Benjamin Franklin. „Gesunde Ernährung ist außerordentlich effektiv zur Vorbeugung gegen Erkrankungen“, sagt Klinikdirektor Prof. Andreas Pfeiffer. „Aber auch nach einer Gefäßerkrankung wie einem Herzinfarkt oder Schlaganfall kann gesunde Ernährung mindestens soviel helfen wie Medikamente.“ Auf der Veranstaltung werden auch neue Forschungsergebnisse vorgestellt, die zeigen, mit welchen Ernährungsstrategien man sein Gewicht nach einer Diät über einen längeren Zeitraum hinweg halten kann. Alle Interessierten sowie Vertreter der Medien sind eingeladen, sich über den aktuellen Kenntnisstand der Wissenschaft zu informieren. Es besteht die Möglichkeit, das eigene Gesundheitsrisiko mit einer kostenlosen Messung von Messung von Blutzucker oder Cholesterin zu bestimmen. Die Veranstaltung findet statt am Dienstag, dem 7. Oktober, von 17 bis 19 Uhr, im Hörsaal West der Charité am Campus Benjamin Franklin, Hindenburgdamm 30, 12200 Berlin.

Kontakt

Prof. Andreas Pfeiffer
Klinik für Endokrinologie, Diabetes und Ernährungsmedizin CBF
Charité - Universitätsmedizin Berlin

t: +49 30 8445 2114



Zurück zur Übersicht