Pressemitteilung

27.11.2017

Charity for Charité: Wir danken Freunden und Förderern

Zurück zur Übersicht

Sie befinden sich hier:

Prof. Dr. Uwe Reuter, Medizinischer Leiter des CharitéCentrums 17 für Frauen-, Kinder- und Jugendmedizin; Ines Fasting, Berliner Sparkassenstiftung Medizin; Alexa Maria Surholt. Copyright: Randy Tarango
Astrid Lurati und Prof. Dr. Karl Max Einhäupl. Copyright: Randy Tarango

Mit ihren Spenden setzen sich Freunde und Förderer Jahr für Jahr für das Thema Kindergesundheit ein und unterstützen damit die kleinen Patienten: Jetzt hat sich die CharitéUniversitätsmedizin Berlin bei ihren Unterstützern für ihr diesjähriges Engagement bedankt und zu einem Spendertreffen eingeladen. Schauspielerin Alexa Maria Surholt führte durch den Abend.

„Wir danken den Spenderinnen und Spendern ganz herzlich für ihre großartige und treue Unterstützung. Mit dem Geld gelingt es uns, wichtige zusätzliche Projekte der Kinderkliniken zum Erfolg zu führen und damit den Kindern und ihren Familien zu helfen“, sagte Prof. Dr. Max Einhäupl, Vorstandsvorsitzender der Charité. Mit den Spenden werden beispielsweise Vorhaben, wie der Aufbau des Centrums für Kinder mit schweren chronischen und Seltenen Erkrankungen, das Babylotsenprojekt oder die Trauma-Ambulanz, unterstützt.

Das Motto „Mehr Gesundheit für unsere Kinder“ bringt zum Ausdruck, dass bei der Krankenversorgung von Kindern von allem etwas mehr gebraucht wird: mehr Zeit, mehr Geduld, mehr Raum, mehr Prävention, mehr Diagnose, mehr Experten, mehr interdisziplinäre Betreuung und mehr Familienorientierung. „Denn Kinder brauchen im Krankheitsfall nicht nur eine exzellente medizinische Versorgung, die die Charité auf höchstem Niveau auch bei komplexen und Seltenen Erkrankungen bietet, sondern auch eine kindgerechte und damit vielfältigere Betreuung sowie eine räumliche Umgebung, die den Genesungsprozess unserer kleinen Patienten unterstützt“, ergänzte Astrid Lurati, Direktorin des Klinikums.

Für die Helga und Alfred Buchwald-Stiftung ist es ein besonderes Anliegen, einen gesellschaftlichen Beitrag zu leisten. Sie spendeten 45.000 Euro an drei Projekte. Auch die Berliner Sparkassenstiftung Medizin unterstützt die Kinderkliniken mit 40.000 Euro. Die Sparda-Bank Berlin eG überreichte einen Scheck in Höhe von 20.000 Euro und unterstützte als Charity-Sponsorpartner.

Charity-Partner:
Die Charité dankt ihren Charity-Partnern und weiteren Unterstützern für den erfreulichen Abend. Charity-Partner waren in diesem Jahr Berlin Mariott Hotel, satis&fy AG,  Inceptua GmbH, Sparda-Bank Berlin eG, Südliche Weinstraße e.V., Peter Lübbert | Event Interiors GmbH und Scholz Druck & Verlag GmbH & Co. KG.

Downloads

Kontakt

Manuela Zingl
Stellvertretende Pressesprecherin
CharitéUniversitätsmedizin Berlin
t: +49 30 450 570 400



Zurück zur Übersicht