Pressemitteilung

07.03.2008

"Charity for Charité"-Gala: Hoffnung für ALS-Kranke

Zurück zur Übersicht

Die lebensbedrohliche Muskellähmung Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) steht im Mittelpunkt der diesjährigen Benefizgala, die Charité und Berlin Marriott Hotel gemeinsam veranstalten. Mit dem Erlös wird die ALS-Ambulanz der Charité unterstützt, um Ursachen und mögliche Therapien der bis heute unheilbaren Krankheit zu erforschen. In Deutschland sterben jährlich rund 1 500 Menschen an ALS, fast doppelt so viele wie an AIDS. Einer der prominentesten ALS-Patienten, Jörg Immendorf, erlag der Krankheit im vergangenen Jahr. Schirmherr der Gala ist Christoph Schlingensief, durch das Programm führt Johannes B. Kerner. Namhafte Künstler wie Diane Weigmann und Wladimir Kaminer untermalen den Abend. Auch Lori Mai wird singen: eine junge Frau, die sich trotz ihrer ALS-Erkrankung bei "Deutschland sucht den Superstar" beworben und mit ihrem Auftritt nicht nur die Jury emotional bewegt hat. Die Veranstaltung findet am 3. April im Berlin Marriott Hotel statt. Karten sind unter www.charity-for-charite.de erhältlich.

Kontakt

Kerstin Endele

Leiterin Geschäftsbereich UnternehmenskommunikationCharité - Universitätsmedizin Berlin
Charitéplatz 1
10117 Berlin

Postadresse:Charitéplatz 110117 Berlin

Campus- bzw. interne Geschäftsadresse:Friedrich-Althoff-Haus (Charitéplatz 1)

Route / Geländeplan


Zurück zur Übersicht