Pressemitteilung

21.06.2007

Charité wird Pate der Europaschule Neues Tor

Zurück zur Übersicht

Die Charité - Universitätsmedizin Berlin kooperiert jetzt mit der Europaschule Neues Tor in Berlin-Mitte. Die Patenschaft wird nächste Woche offiziell mit einem Vertrag besiegelt.

Die Charité - Universitätsmedizin Berlin kooperiert jetzt mit der Europaschule Neues Tor in Berlin-Mitte. Die Patenschaft wird nächste Woche offiziell mit einem Vertrag besiegelt. Die Grundschüler dürfen dann regelmäßig hinter die Kulissen der Charité schauen. Erlebnisaufenthalte und Besichtigungen sollen den 6- bis 12-Jährigen frühzeitig Themen aus der Wissenschaft nahe bringen. "Gesundheitserziehung fängt bereits in der Schule an", erläutert der Vorstandsvorsitzende der Charité, Prof. Detlev Ganten. "Nur so kann man erreichen, dass jeder einzelne die Verantwortung für die eigene Gesundheit übernimmt und Krankheiten aktiv vorbeugt. Natürlich wollen wir darüber hinaus bei den Kindern schon jetzt kritisches, das heißt wissenschaftliches Denken fördern." Im Gegenzug werden künftig die Musik- und Tanzgruppen der Schule den Veranstaltungen der Charité noch mehr Glanz verleihen. Eine erste Kostprobe vom Können der kleinen Künstler gibt es beim Festakt zur Unterzeichnung der Patenschaftsurkunde am Mittwoch, 27. Juni 2007 ab 16.30 Uhr im Medizinhistorischen Museum, Charité Campus Mitte am Charitéplatz 1 in 10117 Berlin. Auch der Chemie-Zauberer Oliver Grammel greift dann in seine Labor-Trickkiste. Vertreter der Presse sind herzlich eingeladen.

Kontakt

Kerstin Endele

Leiterin Geschäftsbereich UnternehmenskommunikationCharité - Universitätsmedizin Berlin
Charitéplatz 1
10117 Berlin

Postadresse:Charitéplatz 110117 Berlin

Campus- bzw. interne Geschäftsadresse:Friedrich-Althoff-Haus (Charitéplatz 1)

Route / Geländeplan


Zurück zur Übersicht