Pressestatement

13.01.2015

Charité versorgt Mitglied des südkoreanischen Ebola-Behandlungsteams

Zurück zur Übersicht

Sie befinden sich hier:

Die virologischen und laborchemischen Untersuchungen bei dem südkoreanischen Mitglied eines medizinischen Behandlungsteams waren bislang alle negativ. Es liegen weiterhin keine Krankheitssymptome vor. Die Inkubationszeit bei Ebola beträgt insgesamt 21 Tage. Die Wahrscheinlichkeit, daran zu erkranken, war in der vergangenen Woche – zwischen dem 6. und dem 12. Tag - am höchsten und ist jetzt in den letzten Tagen der Inkubationszeit als sehr gering einzuschätzen. Die Person hatte sich am 29. Dezember während eines Kontaktes mit einem Ebola-Patienten verletzt. Sollte sich der Gesundheitszustand verändern, informieren wir Sie umgehend.

Kontakt

Uwe Dolderer    
Leiter der Unternehmenskommunikation 
CharitéUniversitätsmedizin Berlin  
t: +49 30 450 570 400



Zurück zur Übersicht