Pressemitteilung

14.09.2015

Charité versorgt Flüchtlinge

Zurück zur Übersicht

Senatorin und Aufsichtsratsvorsitzende Scheeres besucht Erstaufnahmeeinrichtung

Mit der Aktion „Charité hilft“ sichert die CharitéUniversitätsmedizin Berlin die medizinische Basisversorgung der Kinder und Erwachsenen in einer Spandauer Erstaufnahmeeinrichtung.

In der Einrichtung in der Spandauer Schmidt-Knobelsdorf-Str. sind bis zu 1.700 Flüchtlinge in Zelten und Gebäuden einer ehemaligen Kaserne untergebracht. Seit letztem Donnerstag werden sie von der Charité vor Ort medizinisch versorgt. „Die Charité hat für die Versorgung der neu eintreffenden Flüchtlinge eine große und wichtige Aufgabe übernommen. Die Bereitschaft unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sich zum freiwilligen Dienst zu melden, war überwältigend. Innerhalb von wenigen Tagen ist es uns gelungen, gut funktionierende Versorgungsstrukturen aus einer Hand aufzustellen“, äußerte sich Privatdozent Dr. Joachim Seybold, Stellvertretender Ärztlicher Direktor der Charité, begeistert über die ärztlichen und pflegerischen Beschäftigten der Universitätsmedizin. Angeboten wird wochentags von 9 bis 17 Uhr jeweils eine Sprechstunde für Kinder und eine für Erwachsene.

Sandra Scheeres, Senatorin für Bildung, Jugend und Wissenschaft und Aufsichtsratsvorsitzende der Charité, informierte sich heute vor Ort über die Arbeit der Mediziner und Pflegekräfte. Sie zeigte sich beeindruckt von der unkomplizierten medizinischen Hilfe für die Flüchtlinge: „Innerhalb kürzester Zeit haben sich rund 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Charité für dieses Unterstützungsangebot gemeldet. Diese Bereitschaft zu helfen, ist beeindruckend. Im Namen des Aufsichtsrates danke ich den Ärzten und Pflegekräften sowie der Klinikleitung für diese schnelle und überaus wichtige Hilfe.“

Die Beschäftigten der Charité engagieren sich darüber hinaus in weiteren Projekten zur medizinischen, zahnärztlichen und psychotherapeutischen Versorgung von Flüchtlingen in Mitte, Wilmersdorf und Steglitz-Zehlendorf.

Kontakt

Uwe Dolderer
Leiter der Unternehmenskommunikation
CharitéUniversitätsmedizin Berlin
t:+49 30 450 570 400



Zurück zur Übersicht