Pressemitteilung

29.04.2014

Charité vergibt 40 neue Deutschlandstipendien

Zurück zur Übersicht

Stiftungen, Unternehmen und Privatleute fördern Studierende

Dekanin Prof. Dr. Annette Grüters-Kieslich (r.) mit 40 neuen Deutschlandstipendiaten und einigen Förderern

Eine Rekordzahl von 40 neuen Deutschlandstipendien hat die CharitéUniversitätsmedizin Berlin jetzt an ausgewählte Studierende der Human- und Zahnmedizin sowie anderer Gesundheitsstudiengänge vergeben. Sie erhalten mindestens ein Jahr lang eine monatliche Förderung von 300 Euro. Die Summe wird je zur Hälfte von der Bundesregierung und einem Förderer getragen.

Die 40 Studierenden setzten sich unter 220 Bewerberinnen und Bewerbern durch. Sie mussten dafür neben außerordentlichen Studienleistungen auch zivilgesellschaftliches Engagement nachweisen. „Diese jungen Menschen zeigen, dass Studienerfolg und ein wacher Blick für die Nöte der Gesellschaft sich keineswegs ausschließen, sondern vielleicht sogar gegenseitig bedingen“, erklärte Prof. Dr. Annette Grüters-Kieslich, die Dekanin der Charité, bei der Feierstunde zur Verleihung der Urkunden. „Wer sich hier engagiert, hat gute Chancen, eine künftige Elite zu unterstützen.“

Zu den neuen Stipendiaten gehört zum Beispiel die 23-jährige Sina-Maria Ehrhard. Die Medizinstudentin – heute im 6. Semester – gründete bereits vor zwei Jahren mit Kommilitonen ein Basistutorium für Studienanfänger und engagiert sich bis heute als studentische Modulvorsitzende im Modellstudiengang. Daneben gibt sie noch einmal pro Woche Deutschkurse in Berliner Flüchtlingsheimen.

Die Stiftung Charité unterstützt 21 neue Stipendiatinnen und Stipendiaten. Für zehn Studierende übernimmt der Verein Freunde und Förderer der Berliner Charité e.V. die Finanzierung, zwei weitere verdanken ihr Stipendium der Hans-Jürgen Schulz- Stiftung. Vier Stipendien übernahm ein Förderer, der anonym bleiben möchte. Auch mehrere Professorinnen und Professoren der Charité haben sich bereit erklärt, die Kosten für jeweils einen Studierenden zu übernehmen.

Downloads

Links

Öffnet externen Link im aktuellen FensterDas Deutschlandstipendium an der Charité
Öffnet externen Link im aktuellen FensterDas Deutschlandstipendium des Bundesministeriums für Bildung und Forschung

Kontakt

Prof. Dr. Achim Kramer
Vorsitzender der Nachwuchskommission
CharitéUniversitätsmedizin Berlin
t.: + 49 30 450 524 263



Zurück zur Übersicht