Pressemitteilung

31.01.2007

Charité startet Projekt zur Karriereplanung von Medizinern

Zurück zur Übersicht

Eine Studie der Charité - Universitätsmedizin Berlin soll jetzt zeigen, wie sich der Wandel des Gesundheitssystems auf die Karriere- und Lebensplanung von Studierenden und jungen Ärzten auswirkt.

Eine Studie der Charité - Universitätsmedizin Berlin soll jetzt zeigen, wie sich der Wandel des Gesundheitssystems auf die Karriere- und Lebensplanung von Studierenden und jungen Ärzten auswirkt. Warum arbeiten Mediziner zunehmend außerhalb der Krankenversorgung? Diese Frage wird angesichts der Diskussion um einen zukünftigen Ärztemangel immer brisanter. Unter der Leitung von Prof. Adelheid Kuhlmey und Dr. Susanne Dettmer vom Institut für Medizinische Soziologie werden die Karrierepläne und tatsächlichen Werdegänge von Studierenden und Absolventen der Charité analysiert. Anhand der Ergebnisse sollen zum Beispiel Förderprogramme zur erfolgreichen Laufbahngestaltung für Ärzte entwickelt werden. Zum Projektauftakt findet am 2. Februar von 11 bis 15 Uhr eine Tagung im Harnack-Haus, Ihnestraße 16-20, 14195 Berlin-Dahlem statt, zu der alle Interessierten eingeladen sind. Auch Pressevertreter sind herzlich willkommen.

Kontakt

Kerstin Endele

Leiterin Geschäftsbereich UnternehmenskommunikationCharité - Universitätsmedizin Berlin
Charitéplatz 1
10117 Berlin

Postadresse:Charitéplatz 110117 Berlin

Campus- bzw. interne Geschäftsadresse:Friedrich-Althoff-Haus (Charitéplatz 1)

Route / Geländeplan


Zurück zur Übersicht