Pressemitteilung

25.05.2018

Charité-Sonntagsvorlesung zu Herzerkrankungen

Zurück zur Übersicht

Sie befinden sich hier:

In der kommenden Sonntagsvorlesung der CharitéUniversitätsmedizin Berlin am 3. Juni spricht Prof. Dr. Ulf Landmesser über Herzerkrankungen und innovative Behandlungsmöglichkeiten. Darüber hinaus informiert der Direktor der Klinik für Kardiologie am Charité Campus Benjamin Franklin über Präventionsmöglichkeiten und Risikofaktoren.

Schon in der sechsten Schwangerschaftswoche beginnt das Herz des Embryos im Mutterleib zu schlagen. Bei einem Erwachsenen pumpt es dann täglich rund 10.000 Liter sauerstoffreiches Blut durch die Gefäße. Das komplexe System reagiert dabei empfindlich auf wechselnde Einflüsse: So erhöhen Emotionen, Stress oder körperliche Bewegung vorübergehend die Frequenz. Kommt das innere Gleichgewicht jedoch dauerhaft aus dem Takt, führt dies zu gesundheitlichen Problemen.

Trotz eines leichten Rückgangs in den letzten Jahren bleiben Herz-Kreislauf-Erkrankungen die häufigste Todesursache in Deutschland. Bekannte Risikofaktoren sind hoher Blutdruck, erhöhtes Cholesterin, Übergewicht, Stress oder mangelnde Bewegung. Doch wo liegen weitere Ursachen für Herzerkrankungen? Was sind ernstzunehmende Warnsymptome? Und welche minimal-invasiven und innovativen Behandlungsformen gibt es? Beispielhaft thematisiert der Experte Erkrankungen der Herzkranzgefäße und den Herzinfarkt sowie neue Behandlungsmöglichkeiten bei Herzklappenerkrankungen und Herz-Rhythmus-Störungen. Im Anschluss an den Vortrag steht der Referent für Fragen zur Verfügung.

Die Sonntagsvorlesung findet am 3. Juni um 11 Uhr im Hörsaal Innere Medizin, Campus Charité Mitte, Charitéplatz 1 in 10117 Berlin, Geländeadresse: Sauerbruchweg 2, statt. Der barrierefreie Zugang ist über den Virchowweg 9 erreichbar. Der Eintritt ist frei.

Downloads

Links

Sonntagsvorlesung

Klinik für Kardiologie am Campus Benjamin Franklin

Kontakt

Prof. Dr. Ulf Landmesser
Direktor der Klinik für Kardiologie
Campus Benjamin Franklin
t: +49 30 450 513 702



Zurück zur Übersicht