Pressestatement

02.02.2015

Charité-Pressestatement

Zurück zur Übersicht

Sie befinden sich hier:

Die Charité-Experten gehen zum jetzigen Zeitpunkt nicht davon aus, dass es sich beim Patienten vom Vivantes Klinikum Am Urban um einen Ebola-Verdachtsfall handelt, sondern dass die betroffene Person vielmehr an Malaria erkrankt ist. Dies unterstützt ein positiver Malaria-Schnelltest. Zum formalen Ausschluss einer Ebola-Erkrankung wird zusätzlich noch eine Blutanalyse durchgeführt, deren Ergebnisse in der Nacht vorliegen werden.

Kontakt

Uwe Dolderer     
Leiter der Unternehmenskommunikation  
Charité - Universitätsmedizin Berlin   
t: +49 30 450 570 400



Zurück zur Übersicht