Pressemitteilung

03.09.2010

Charité-Mitarbeiter radeln durch die Stadt

Zurück zur Übersicht

Die CharitéUniversitätsmedizin Berlin feiert anlässlich ihres 300-jährigen Bestehens am Samstag, den 4. September, mit ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein großes Fest. Es beginnt mit einer Fahrradsternfahrt quer durch die Stadt. Mehr als 1000 Radlerinnen und Radler fahren von den Campi Berlin Buch, Benjamin Franklin und Virchow-Klinikum in Richtung Mitte zum historischen Standort der Charité. Begleitet werden sie von Freiwilligen des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC). Die Tour startet am Campus Berlin Buch bereits um 11 Uhr. Der Stiftungsratsvorsitzende der Stiftung Charité, Prof. Detlef Ganten, begleitet die Radfahrer auf dieser Strecke.  Die Gruppe um den Direktor des Klinikums, Matthias Scheller, fährt vom Campus Benjamin Franklin um 12 Uhr ab.  Prof. Karl Max Einhäupl, Vorstandsvorsitzender Charité, schwingt sich ebenfalls in die Pedale und startet mit Hunderten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern um 13 Uhr vom Campus Virchow-Klinikum. Alle Radlerinnen und Radler werden um 14 Uhr am Campus Charité Mitte erwartet. Dort feiert die Charité im Anschluss an die Fahrradsternfahrt ein großes Fest, nicht nur mit ihren Beschäftigten, deren Familienangehörigen und Freunden, sondern auch mit der Tochterfirma Charité Facility Management (CFM) sowie mit allen Medizinstudierenden.

Downloads

Kontakt

Keine Ergebnisse

Zurück zur Übersicht