Pressemitteilung

17.03.2010

Charité liest im Gorki-Theater: Virale Seuchen als tödliche Gefahr

Zurück zur Übersicht

Virale Seuchen stehen im Mittelpunkt des nächsten Vortrags aus der Reihe „Kosmos und Mensch“ im Maxim Gorki Theater. Prof. Detlev Krüger, Direktor des Instituts für Medizinische Virologie im Helmut-Ruska-Haus am Campus Charité Mitte, beschreibt historische Erfolge wie die weltweite Ausrottung der Pocken, sowie aktuelle Konzepte der Impfstoffherstellung. Eine Herausforderung für Virologen stellt die Entwicklung neuer Impfstoffe gegen Viren wie HIV, Ebola, Hanta und SARS dar. Prof. Krüger beschreibt, wie es in kurzer Zeit möglich war einen Impfstoff für die Schweinegrippe zu entwickeln, und warum das nicht bei allen Viren so einfach ist. Der Vortrag findet am Sonntag, den 21. März, um 11 Uhr im Maxim Gorki Theater Berlin, Am Festungsgraben 2, in 10117 Berlin, statt. Der Eintritt ist frei. Vertreter der Medien sind herzlich willkommen.

Kontakt

Prof. Detlev Krüger
Institut für Medizinische Virologie im Helmut-Ruska-Haus
Campus Charité Mitte
t: +49 30 450 525 092



Zurück zur Übersicht