Pressemitteilung

05.09.2014

Zur aktuellen Lage am Campus Charité Mitte: Polizeieinsatz beendet

Zurück zur Übersicht

12:56 Uhr
Entwarnung: Der Mann, der sich auf einem Baukran in der Nähe des Bettenhochhauses verschanzt hatte, ist vom Kran gestiegen.

10:00 Uhr
Auf einem Baukran in der Nähe des Bettenhochhauses der Charité hat sich eine Person verschanzt. Das Gebiet rund um die Baustelle ist weiträumig abgesperrt. Der medizinische Betrieb am Campus Charité Mitte läuft dennoch ohne Einschränkungen routinemäßig weiter. Es besteht keine Gefahr für die Patientinnen und Patienten. Die Notfallversorgung und der Operationsbetrieb sind ebenfalls von der aktuellen Situation nicht betroffen. Auch der Zugang zur Rettungsstelle in Mitte ist für Krankenwagen und für Patienten gewährleistet. 

Kontakt

Uwe Dolderer
Leiter der Unternehmenskommunikation
Charité - Universitätsmedizin Berlin
t: +49 30 450 570 400



Zurück zur Übersicht