Pressemitteilung

24.02.2010

Charité-Gesundheitstag zur Behandlung von Rückenschmerzen

Zurück zur Übersicht

Über modernste Behandlungsformen von Rückenschmerzen informieren Ärzte in Vorträgen und Diskussionsrunden am kommenden Samstag auf dem Gesundheitstag der Klinik für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie der CharitéUniversitätsmedizin Berlin. Dabei gehen sie auch auf chirurgische Verfahren ein, die gegen Rückenschmerzen zum Einsatz kommen. Drei von vier Deutschen leiden mindestens einmal im Leben an Rückenschmerzen. Die Ursachen für chronische Rückenschmerzen sind vielfältig. Oft sind es verschleißbedingte Veränderungen der Wirbelgelenke und Bandscheiben. Aber auch muskuläre Ursachen und stressbedingte Faktoren wirken mit. Rückenschmerzen sind für den Patienten extrem belastend: Die Bewegung ist eingeschränkt und die Teilnahme am sozialen und beruflichen Leben beeinträchtigt. Doch gezielte Diagnostik und effiziente Nutzung konservativer, krankengymnastischer und manualtherapeutischer Methoden führen zusammen mit einem Training für Muskeln, Haltung und Bewegung zu einer deutlichen Besserung des Leidens. Die Veranstaltung „Rückenschmerzen – Moderne Behandlungsformen gegen das Leiden“ findet am Samstag, den 27. Februar ab 10 Uhr in der Urania Berlin e.V., An der Urania 17, 10787 Berlin statt. Interessierte und Journalisten sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei.

Pressekarten können reserviert werden bei Ulrich Weigand, Leiter Kommunikation der Urania e.V. unter presse@urania-berlin.de.

Kontakt

PD Dr. Klaus-Dieter Schaser
Klinik für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie
Campus Virchow-Klinikum
t: +49 30 450 552 098



Zurück zur Übersicht