Pressemitteilung

29.05.2013

Charité erneut „Deutschlands beste Klinik“

Zurück zur Übersicht

Berliner Universitätsmedizin mit großem Abstand auf Platz 1 im nationalen Focus-Ranking

Die CharitéUniversitätsmedizin Berlin geht aus dem großen Klinik-Ranking des Magazins Focus als Gesamtsieger hervor. Damit bestätigt die Charité ihre Spitzenplatzierung aus dem Vorjahr.

Die Focus-Klinikliste ist das Ergebnis des bundesweit umfangreichsten Qualitätsvergleichs der mehr als 2.000 Krankenhäuser Deutschlands. Über sechs Monate sammelte das Recherche-Team Daten zur medizinisch-pflegerischen Qualität. In die Wertung flossen Erfolgsraten, Patientensicherheit, Maßnahmen des klinischen Qualitätsmanagements, technische Ausstattung, Qualifikation der Spezialisten und Fachkräfte und vor allem die Empfehlung von mehr als 22.000 Fachärzten ein. Im Ergebnis ist die Charité erneut mit Abstand Deutschlands beste Klinik vor dem Klinikum der Münchner Ludwig-Maximilians-Universität, dem Universitätsklinikum Freiburg sowie dem Dresdner Uniklinikum.

In der Mehrzahl der untersuchten Fachgebiete nimmt die Charité eine führende Platzierung ein. Besonders erfreulich ist die Verteidigung der Spitzenplätze in der Versorgung von Risikogeburten durch die Klinik für Geburtsmedizin am Charité Campus Mitte und am Charité Campus Virchow-Klinikum, die jährlich fast 5.000 Geburten auf höchstem medizinischen Niveau sichern.

Der Vorstandsvorsitzende der Charité, Prof. Karl Max Einhäupl, wertete den Erfolg in erster Linie als Verdienst der mehr als 10.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Charité, die täglich Herausragendes leisten: „Teamwork aller Akteure – über Berufsgruppen und Fachdisziplinen hinweg – ist dabei der Schlüssel zum Erfolg der Charité und Basis einer exzellenten Versorgung.“ Dies gelte in der traditionsreichen Charité gerade auch nach der Gründung des Berliner Instituts für Gesundheitsforschung (BIG) mit dem Max Delbrück Centrum für Molekulare Medizin. „Klinik und Forschung sind integriert. Kluge Forschung wird durch klinische Beobachtungen inspiriert und neue Forschungsergebnisse bedeuten medizinischen Fortschritt - zum Wohle unserer Patienten. Hier wollen wir Innovationsführer bleiben und neue Impulse setzen.“

Das erneut herausragende Ergebnis wertete der Direktor des Klinikums, Matthias Scheller, als Ansporn und Ermutigung. „Neben einer durchweg hohen klinischen Qualität ist die weitere bauliche Erneuerung der Charité nun eine vorrangige Aufgabe. Damit der Aufenthalt nicht nur sicher und medizinisch erfolgreich, sondern möglichst komfortabel ist.“

Links

Öffnet externen Link im aktuellen FensterDeutsche Kliniken im Vergleich: Welches Krankenhaus ist das beste?

Kontakt

Manuela Zingl
Stellvertretende Pressesprecherin
Geschäftsbereich Unternehmenskommunikation
CharitéUniversitätsmedizin Berlin
t: +49 30 450 570 400



Zurück zur Übersicht