Pressemitteilung

24.03.2011

Charité erhält Zertifizierung für Ambulante Gesundheitszentren

Zurück zur Übersicht

Am Freitag erhalten die Ambulanten Gesundheitszentren der Charité - Universitätsmedizin Berlin (MVZ) die Urkunde zur Zertifizierung "Qualität und Entwicklung in Praxen" von der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV). Mit der Zertifizierung der MVZs wurden feste Qualitätsstandards eingeführt und damit das Qualitätsmanagement im ambulanten Bereich der Charité vereinheitlicht.
Die mit der Einführung des Qualitätsmanagementsystems einhergehenden Vorteile sind eine Erhöhung der Patienten- und Mitarbeiterzufriedenheit sowie die Prozessoptimierung in den Ambulanten Gesundheitszentren der Charité. Alle relevanten Vorgänge wurden identifiziert, ggf. neu strukturiert und verbessert. Die Charité etabliert sich damit weiter im ambulanten Sektor und leistet einen wichtigen Beitrag in der Versorgung von chronisch Kranken und Patienten mit komplexen Erkrankungen.
Die Zertifizierungsurkunde wird am 25. März um 14.00 Uhr im Friedrich-Althoff-Haus am Campus Charité Mitte, Schumannstr. 21/22 im 1. OG überreicht. Medienvertreter sind herzlich eingeladen.

Kontakt

Dr. Helmar Wauer
Kaufmännischer Leiter des Klinikums
Geschäftsführer Ambulantes Gesundheitszentrum Charité GmbH
CharitéUniversitätsmedizin Berlin
t: +49 30 450 570 062



Zurück zur Übersicht