Pressemitteilung

22.08.2008

Charité-Ausgründung entwickelt Alzheimermedikament

Zurück zur Übersicht

Die Firma TauRx Therapeutics, eine Ausgründung der Universität Aberdeen und der Charité - Universitätsmedizin Berlin, hat einen bahnbrechenden Erfolg in der Alzheimerforschung erzielt.

Die Firma TauRx Therapeutics, eine Ausgründung der Universität Aberdeen und der Charité - Universitätsmedizin Berlin, hat einen bahnbrechenden Erfolg in der Alzheimerforschung erzielt. Das Unternehmen stellte kürzlich auf dem Alzheimer Kongress in Chicago erste Ergebnisse der klinischen Prüfung an 321 Patienten vor. Die von TauRx Therapeutics entwickelte neue Form des Wirkstoffes Methylthioniniumchlorid (MTC) scheint die erste Substanz zu sein, die in der Lage ist, ein Fortschreiten der Demenz aufzuhalten. MTC reduzierte bei mild und moderat diagnostizierten Patienten das Fortschreiten der Erkrankung um 81Prozent. Auch 19 Monate nach Beginn der Therapie mit dem Wirkstoff wurde keine signifikante Verschlechterung der geistigen Funktion bei den behandelten Patienten beobachtet. Bildgebende Verfahren bestätigen die positive Wirkung von MTC auf das Gehirn. TauRx Therapeutics wurde 2002 in Singapur mit dem Ziel gegründet, Strategien gegen die Ablagerungen des Proteins Tau zu entwickeln, dessen massives Auftreten in Hirnarealen eines der ersten Anzeichen für eine Alzheimer-Demenz ist. Die Firma hat Forschungs- und Entwicklungslabore in Aberdeen, Berlin, China, Singapur und Warschau. In Berlin wird sie vertreten durch Prof. Franz Theuring vom Institut für Pharmakologie am CharitéCentrum für Therapieforschung. Nächstes Ziel des Unternehmens ist es, den Wirkstoff im Rahmen einer weiteren Studie an klinischen Zentren auf der ganzen Welt – darunter auch der Charité – mit größeren Patientengruppen zu erproben. Wenn diese Tests ebenfalls erfolgreich verlaufen, könnte er 2012 auf den Markt kommen und somit allen Patienten zur Verfügung stehen.

Kontakt

Prof. Franz Theuring
Institut für Pharmakologie
Charité - Universitätsmedizin Berlin

t: +49 30 450 525 005



Zurück zur Übersicht