Pressemitteilung

10.07.2008

Charité Ambulanz wird Ort im Land der Ideen 2008

Zurück zur Übersicht

Die Charité Ambulanz für Prävention und Integrative Medizin (CHAMP) wird für ihr innovatives Konzept im Wettbewerb „Deutschland – Land der Ideen“ ausgezeichnet. Der bundesweit einmalige Ansatz versucht, Brücken zwischen Wissenschaft und Praxis sowie Schul- und Komplementärmedizin zu bauen.

Die Charité Ambulanz für Prävention und Integrative Medizin (CHAMP) wird für ihr innovatives Konzept im Wettbewerb „Deutschland – Land der Ideen“ ausgezeichnet. Der bundesweit einmalige Ansatz versucht, Brücken zwischen Wissenschaft und Praxis sowie Schul- und Komplementärmedizin zu bauen. Um den Patienten eine maßgeschneiderte Therapie anzubieten, arbeitet ein interdisziplinäres Team aus Wissenschaftlern, Ärzten, Psychologen und Gesundheitstrainern zusammen. Traditionelle Verfahren wie Akupunktur, Naturheilkunde und Homöopathie ergänzen dabei die konventionelle Medizin. Alle Projekte werden zugleich wissenschaftlich untersucht. Im Rahmen der Preisverleihung lädt die Ambulanz zu einer Festveranstaltung ein, bei der Vertreter aus Wissenschaft, Medizin und Krankenkassen gemeinsam mit Patientenvertretern über die Zukunft der individuellen Patientenversorgung diskutieren. Die Ärzte und Gesundheitstrainer der Ambulanz beantworten im Anschluss die Fragen der Besucher. Die Veranstaltung findet am Dienstag, dem 15. Juli 2008, von 16 bis 20 Uhr im Langenbeck-Virchow-Haus, Luisenstr. 58/59 in 10117 Berlin statt.

 

Links

undefinedwww.champ-info.de

 

 

Kontakt

Grit Burmeister
Charité Ambulanz für Prävention und Integrative Medizin CHAMP
Charité - Universitätsmedizin Berlin
Luisenstr. 3
10117 Berlin

t: +49 30 450 529 083



Zurück zur Übersicht