Pressemitteilung

18.10.2010

Brandenburger Lehrkrankenhäuser stellen sich vor

Zurück zur Übersicht

In einer Informationsveranstaltung für Studierende präsentieren sich erstmals die Brandenburger akademischen Lehrkrankenhäuser der CharitéUniversitätsmedizin Berlin. Durch Kooperationsverträge ist es möglich, dass Medizinstudierende der Charité das sogenannte Praktische Jahr (PJ)  in einem der elf kooperierenden akademischen Lehrkrankenhäuser absolvieren. Ziel der Kooperation ist es, mehr angehende Medizinerinnen und Mediziner für Brandenburg zu interessieren und so der drohenden medizinischen Unterversorgung in dieser Region entgegenzuwirken. Die Informationsveranstaltung soll sowohl den Kliniken eine Plattform bieten als auch den Studierenden bei der Auswahl eines akademischen Lehrkrankenhauses behilflich sein. Der Prodekan für Studium und Lehre der Charité, Prof. Manfred Gross, wird als Gastgeber die Veranstaltung eröffnen. Der Brandenburger Staatssekretär im Ministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg, Dr. Heinrich-Daniel Rühmkorf und Dr. Jens-Uwe Schreck, der Geschäftsführer der Landeskrankenhausgesellschaft Brandenburg, werden die Möglichkeiten einer Ausbildung in Brandenburg vorstellen.Der Informationstag findet statt am Dienstag, den 19. Oktober ab 17.30 Uhr im Foyer des Lehrgebäudes am Campus Virchow-Klinikum, Augustenburger Platz 1 in 13353 Berlin. Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen.

Kontakt

Prof. Dr. Manfred Gross
Prodekanat für Studium und Lehre
Campus Charité Mitte
t: +49 30 450 576 102



Zurück zur Übersicht