Aktuelles

16.01.2019

Bericht zum Lesekreis am 16.01.2019 in der Patientenbibliothek CCM

Zurück zur Übersicht

Sie befinden sich hier:

Unser erster Lesekreis im neuen Jahr mit sieben Teilnehmerinnen behandelte den
Roman von Annette Mingels „Was alles war“.

„Der Egoismus ist die einzige Konstante der Evolution“ lernt die total verunsicherte und
in heftige emotionale Turbulenzen geratene Susanna von ihrem Halbbruder Cosmo.

Mit zahlreichen Problemen muss sich die Protagonistin dieses Gegenwartsromans
auseinandersetzen. Selbst adoptiert, ist sie in einer liebevollen Familie aufgewachsen
und wird als erwachsene junge Frau mit ihrer leiblichen Mutter konfrontiert. Das führt
zu einer Selbstsuche und der Suche nach ihrem vermuteten leiblichen Vater.
Susannas Leben ist jedoch auch sonst von den alltäglichen Problemen einer berufstätigen
Mutter mit drei Kindern und dem komplizierten Familienleben einer sogenannten
„Patchwork-Familie“ geprägt. Die Ehepartner sind beide Wissenschaftler und der Universitäts-
betrieb lässt wenig Spielraum zur Lösung privater Probleme. Susanna kommt an ihre
Grenzen. Der Wunsch ihres Partners, beruflich voranzukommen, setzt sie zusätzlich
unter Druck. Während ihrer Schwangerschaft, muss sie von ihrem geliebten Vater
Abschied nehmen. Sein Sterben belastet sie sehr, die Zeit der Trauer ist durch die
Geburt des Kindes und der familiären Verpflichtungen begrenzt. Susanna spürt, dass
ihr ständig die Zeit fehlt, um allem gerecht zu werden. Das Ende des Romans ist jedoch
trotzdem versöhnlich, weil die Ehepartner ein Zusammengehörigkeitsgefühl entwickeln und
gemeinsam nach Lösungen suchen.

Der Roman hat keine fortlaufende Handlung, sondern schildert einzelne Episoden aus
Susannas Leben, die in fünf Kapitel – Anfangen, Lieben, Verlieren, Weitermachen, Finden-
unterteilt sind. Die Teilnehmerinnen fanden dieses Prinzip gelungen, vermittelt es doch
einen guten Gesamteindruck. Auch der, mitunter etwas spröde Stil und das Fehlen von
wörtlicher Rede, störte die meisten nicht.

Termin des nächsten Lesekreises: 13.03.2019 um 16.00 Uhr in der Patientenbibliothek CCM (Anmeldung erforderlich)
Lektürevorschlag: Julie Otsuka „Wovon wir träumten“

Downloads

Kontakt

Brigitta Hayn

Lesekreis der Patientenbibliothek CCM



Zurück zur Übersicht