Pressemitteilung

11.08.2010

Benefizkonzert mit Manfred Krug

Zurück zur Übersicht

Der Schauspieler und Sänger Manfred Krug gibt im Rahmen der Aufklärungskampagne „Berlin gegen den Schlaganfall“ ein Benefizkonzert. Er singt und swingt gemeinsam mit der Sängerin Uschi Brüning und der Band „Jazzin’ the Blues“. In den sechziger Jahren begeisterte Manfred Krug sein Publikum in der DDR mit ausdrucksstarken Jazz-Interpretationen. Seit seiner Ausreise 1977 bezaubert er bis heute ein Publikum in Ost und West. Die Jazz-Sängerin Uschi Brüning begann ihre musikalische Karriere 1971 an der Seite von Manfred Krug. Brüning gilt als eine der besten Jazz-Interpretinnen Deutschlands. Die Band „Jazzin’ the Blues“ vereint vier Musiker, die sich ebenfalls dem Jazz  verschrieben haben. Nach dem musikalischen Teil besteht die Möglichkeit zu einem Gespräch mit Manfred Krug. Die Veranstaltung ist ein Höhepunkt der Aufklärungskampagne über Schlaganfall, die unter der Schirmherrschaft des Regierenden Bürgermeisters von Berlin, Klaus Wowereit, steht. Ziel der Kampagne ist es, die Bevölkerung über Symptome des Schlaganfalls und das richtige Handeln aufzuklären. Denn: Die unverzügliche Einweisung in ein geeignetes Krankenhaus mit Schlaganfallspezialstation (Stroke Unit) ist die Voraussetzung für eine rechtzeitige Behandlung. Der gesamte Erlös des Konzertes kommt dem Landesselbsthilfeverband Schlaganfall- und Aphasiebetroffener und gleichartig Behinderter Berlin e. V. zugute. Die Eintrittskarten kosten 30 Euro (zuzüglich Vorverkaufsgebühr) und sind ausschließlich im Vorverkauf über 01805-255565 oder www.ticketonline.com erhältlich. Die Veranstaltung findet am Dienstag, den 24. August um 20 Uhr im Quatsch Comedy Club, Friedrichstrasse 107, 10117 Berlin statt.

Downloads

Kontakt

Meike Sieveking
Centrum für Schlaganfall-Forschung Berlin
Campus Charité Mitte
t: +49 30 450 560 607



Zurück zur Übersicht