Pressemitteilung

08.10.2012

Benefizkonzert des World Doctors Orchestra

Zurück zur Übersicht

Das World Doctors Orchestra gibt ein Benefizkonzert in Berlin. Dirigiert wird das Laienorchester von seinem Gründer Prof. Stefan Willich, dem ehemaligen Direktor des Instituts für Sozialmedizin an der CharitéUniversitätsmedizin Berlin, der heute Rektor der Hanns Eisler Hochschule für Musik ist. An der Charité ist er weiterhin an Forschungsprojekten beteiligt, unter anderem an der Untersuchung des Zukunftpotentials von personalisierter Medizin. Die Mitglieder des Orchesters sind alle praktizierende Ärztinnen und Ärzte, die medizinische Hilfsprojekte mit Benefizkonzerten unterstützen und die Öffentlichkeit für die gesundheitliche Versorgung in Entwicklungsländern sensibilisieren möchten. Die Erlöse des Konzerts kommen der Hugo Tempelman Stiftung zugute, die sich für Projekte im Kampf gegen HIV und Tuberkulose in Südafrika einsetzt. Das World Doctors Orchestra wird Mozarts Klarinettenkonzert A-Dur und Bruckners 7. Sinfonie präsentieren.

Das Konzert findet am Sonntag, den 14. Oktober um 16 Uhr im Großen Saal der Berliner Philharmonie, Herbert-von-Karajan-Straße 1 in 10785 Berlin, statt. Alle Interessierten sind herzlich willkommen. Eintrittskarten sind an allen bekannten Vorverkaufskassen erhältlich.

Links

Öffnet externen Link im aktuellen Fensterhttp://www.world-doctors-orchestra.org

Kontakt

Dr. Anne Berghöfer
Institut für Sozialmedizin, Epidemiologie und Gesundheitsökonomie
Campus Charité Mitte
t: +49 30 450 529 034



Zurück zur Übersicht