Pressemitteilung

24.09.2008

20 Jahre Mediziner und Malerei

Zurück zur Übersicht

Auch Mediziner greifen gerne zum Pinsel – das zeigt jetzt das Berliner Medizinhistorische Museum der Charité - Universitätsmedizin Berlin in der renommierten Wanderausstellung „Mediziner und Malerei“.

Auch Mediziner greifen gerne zum Pinsel – das zeigt jetzt das Berliner Medizinhistorische Museum der Charité - Universitätsmedizin Berlin in der renommierten Wanderausstellung „Mediziner und Malerei“. Anlass ist das zwanzigjährige Jubiläum der Ausstellung, die 1988 von dem Köthener Mediziner Dr. Peter Erdmenger ins Leben gerufen wurde. Erdmenger knüpft damit erfolgreich an die Veranstaltungsreihe „Mit Stethoskop und Palette“ an, die in den 60er Jahren in Ostberlin Furore machte. Zwölf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Charité sind unter den 40 künstlerisch engagierten Medizinern vertreten, die ihre Bilder, Grafiken und Kleinplastiken vom 3. bis zum 31. Oktober in den Räumen des Museums präsentieren. Vertreter der Presse sind insbesondere herzlich zur Vernissage eingeladen: am 2. Oktober 2008 um 19 Uhr in der Hörsaalruine am Campus Mitte, Charitéplatz 1, in 10117 Berlin. Weitere Informationen unter undefinedwww.bmm.charite.de.

Links

undefinedhttp://www.bmm.charite.de

Kontakt

Patrick Kleinschmidt
Berliner Medizinhistorisches Museum der Charité

t: +49 30 450 536 132



Zurück zur Übersicht