RIBANNA



Kurztitel: RIBANNA

Untersuchte Krankheit: Metastasiertes Hormonrezeptor positives Mammakarzinom

Studienleitung: Verena Kiver


Klinik, Institut: Klinik für Gynäkologie mit Brustzentrum der Charité | CCM

Patient/-in (krank)
Alter: 18 - 99
Geschlecht: Weiblich

Status: Teilnehmende gesucht
Stand: 14.08.2020

Zurück zur Übersicht



Sie befinden sich hier:

Studienbeschreibung

Titel

RIBANNA

Kurztitel

RIBANNA

Primärregister-ID

NCC Nr. CLEE011ADE03

Allgemeinverständliche Kurzbeschreibung

Patientinnen mit einem metastasierten Hormonrezeptor positiven Mammakarzinom, die als erste Therapie Ribociclib (CDK4/6 Inhibitor) und antihormonelle Therapie bekommen, werden regelmäßig mit Fragebögen nach ihrem Befinden gefragt.

Wissenschaftliche Kurzbeschreibung

Eine nicht-interventionelle Studie für Frauen mit einem HR+/HER2- lokal
fortgeschrittenen/metastasierten Brustkrebs zur Bewertung der Effektivität des
Behandlungsalgorithmus, beginnend mit Kisqali® (RIBociclib) in Kombination mit einem
Aromatasehemmer / Fulvestrant oder mit einer ENdokriNen Therapie oder mit einer
ChemotherApie als Erstlinientherapie in der klinischen Routine.

Untersuchte Krankheit, Gesundheitsproblem

ICD-Code
  • C50.9 - Brustdrüse, nicht näher bezeichnet

Einschlusskriterien

Alter

18 - 99

Geschlecht

Weiblich

Weitere Einschlusskriterien

Metastasiertes Hormonrezeptor positives Mammakarzinom
Erstlinientherapie in der metastasierten Situation

Ausschlusskriterien

Patientin ist nicht fähig eine Einwilligungserklärung zu Unterschreiben
Es gibt Kontraindikationen gegen die gewählte Therapie
Der Patientin ist aktuell in einer anderen Therapiestudie eingeschlossen.

Charakteristika

Studientyp

Nicht-interventionell

Studienphase

Nicht zutreffend

Kontakt

Kontakt für Studienteilnehmende


Stefanie Kreuzer

030 450 664485

stefanie.kreuzer(at)charite.de

Zurück zur Übersicht