OpenVPN

Die Charité verwendet OpenVPN, um einen Zugang von außerhalb zum Chariténetz zu ermöglichen. Jeder Nutzer erhält individuelle Zugangsrechte.

Es existieren Clients für die Betriebssysteme Windows (XP, 7 oder neuer), Mac OS X (ab 10.4) und LINUX. Deren Nutzung wird vom Geschäftsbereich IT unterstützt. Nicht unterstützt wird die Nutzung auf Mobilgeräten (iOS, Android).Details zum OpenVPN-Verfahren und Antragsformulare finden Sie im Intranet auf den Seiten des Geschäftsbereich IT.

Betriebsvoraussetzungen

  • Bestehender Interzugang (auch über öffentliches WLAN oder Mobilfunk)
  • Bei Nutzung einer lokalen Firewall oder aus einem Firmennetz muss eine Freischaltung zum Charité-Knoten bestehen (Achtung: FRITZ!Box WLAN-Gastzugang verhindert die OpenVPN-Verbindung!)
  • Der Charité-Knoten openvpn.charite.de (193.175.73.200) muss über UDP (Port 1194) erreichbar sein

Installationsanleitungen in deutsch

Installation guides in english

Zusätzliche Informationen

 

Umstellung von Konfigurationen aus der Zeit vor dem 5.9.2015

Da Zertifikate des OpenVPN-Systems zum 5. Sept. 2015 ihre Gültigkeit verloren haben, mussten alle Benutzer Ihre Konfiguration aus der Zeit vor dem 5. Sept. 2015 gegen eine neue austauschen. Die Anleitungen zeigen  die Installation der neuen und das Entfernen der alten Konfiguration.