Aktion "Charité hilft"

Die Charité nahm von September 2015 bis Ende 2018 ihre Verantwortung für die medizinische Versorgung von Flüchtlingen an verschiedenen Stellen in der Stadt wahr und unterstützte alle dahingehenden Aktivitäten auf Landes- und Bezirksebene. Sie war bestrebt, die medizinische Versorgung der Flüchtlinge zu verbessern und sicherte die medizinische Basisversorgung von Flüchtlingen im Aufnahmezentrum Bundesallee (Erstuntersuchung, Impfstelle und TBC-Screening) sowie die Psychiatrische Clearingstelle auf dem LAGeSo-Gelände.

Sie befinden sich hier: