Krankenpflege an der Charité

Jeden Tag erfahren unsere Patientinnen und Patienten eine kompetente pflegerische Begleitung und Unterstützung, welche durch unsere über 4000 Kolleginnen und Kollegen gemeinsam im therapeutischen Team erbracht wird.

Sie befinden sich hier:

"Wir schaffen eine Atmosphäre, in der sich sowohl die Patientinnen und Patienten als auch deren Angehörige jederzeit aufgenommen und aktiv einbezogen fühlen."

Unsere Arbeit beruht auf einer hohen Pflegekompetenz, welche wir konsequent an den neusten pflegewissenschaftlichen Erkenntnissen ausrichten. Die Entwicklung und Umsetzung von Pflegerichtlinien und nationalen Expertenstandards sichert dabei die Qualität unserer modernen und professionellen Pflege und trägt maßgeblich zur Patientensicherheit bei.

Für alle Fragen und Anregungen treten Sie direkt mit uns in Kontakt:

Judith Heepe

Pflegedirektorin

CCM: Campus Charité Mitte

Heepe11_155x200px.jpg

Professionell, fürsorglich, vielfältig: Krankenpflege an der Charité.

Video: Krankenpflege an einer der größten Kliniken in Deutschland
Video: Krankenpflege an einer der größten Kliniken in Deutschland
Video: Kinderintensivpflege an der Charité

Professionell, fürsorglich, vielfältig: Krankenpflege an der Charité.

Arbeiten an der Charité

Wir freuen uns sehr, dass Sie erwägen, an der Charité als Pflegekraft tätig zu werden. Damit wählen Sie einen hochattraktiven Arbeitgeber im öffentlichen Dienst.

Weiterführende Informationen finden Sie auch in diesem Bewerbungs-Flyer oder im Bereich Karriere.

Ihre Bewerbung können Sie einfach per E-Mail senden an: bewerbung-pflege(at)charite.de

Welche formalen Voraussetzungen gelten für internationale Pflegekräfte?

Wichtige Voraussetzungen, um als Pflegekraft an der Charité- Universitätsmedizin tätig zu werden, sind:

Falls Sie sich noch im Ausland (Drittstaat) aufhalten, müssen Sie bei der zuständigen Botschaft ein Visum mit Arbeitserlaubnis beantragen, danach gelten o.g. Voraussetzungen.

EU-Bürger und -Bürgerinnen benötigen kein Visum und keine Arbeitserlaubnis, hier gilt die Freizügigkeits-Regelung der EU.

Gerne können Sie Kontakt zum Integrationsmanagement in der Pflege aufnehmen: