Saitama Medical School - unsere Partneruniversität in Japan

Saitama Medical School

Seit 1995 unterhält der heutige Campus Benjamin Franklin der Charité - Universitätsmedizin Berlin ein Austauschprogramm mit der Saitama Medical School in Moroyama (ca. 40 km nördlich von Tokyo). Von Seiten der Charité wird das Austauschprogramm fachlich von Prof. Dr. Peter Marx (Neurologie, Campus Benjamin Franklin) geleitet.

Geschichte

Jeden Sommer besuchen zwei Berliner Medizinstudierende unsere Partneruniversität in Japan, im Gegenzug kommen vier Studierende der Saitama Medical School nach Berlin. Während ihres vierwöchigen Aufenthalts in Japan werden die Studierenden individuell betreut und in einer klinischen Abteilung ihrer Wahl unterwiesen. Die Kosten für Flug und Unterkunft werden von der Saitama Medical School übernommen.

Anforderungen an die Bewerberinnen und Bewerber:

  • Sie sollten sich in einem höheren klinischen Semester befinden,
  • über sehr gute Englischkenntnisse verfügen und
  • ein besonderes Interesse an Japan haben.

Einzureichende Unterlagen

  • Anschreiben mit Darlegung Ihrer Motivation für den Austausch,
  • tabellarischer Lebenslauf mit Foto,
  • Empfehlungsschreiben einer Hochschullehrerin oder eines Hochschullehrers.

Bewerbungsschluss

Bewerbungsschluss für 2017 (Zeitraum: September/Oktober nach Absprache mit der Gastuniversität) ist der 19. April 2017.

Abgabe der Bewerbungen an:

(bitte in Klarsichthülle mit Lochrand)

Erfahrungsberichte

Pädiatrie/Radiologie 2015 | Anästhesie/Radiologie 2015 | Neurologie/Pädiatrie 2014 | Neurologie/Neurochirurgie 2014 | Neurologie/Notaufnahme 2013 | Neurologie/Anästhesie 2013 | Neurologie/Neurochirurgie 2012