Mit der Charité ins Ausland: Erweitern Sie Ihren Horizont!

Internationalisierung bedeutet nicht nur, dass wir Studierende und Mitarbeiter aus dem Ausland für die Charité gewinnen. Es bedeutet auch, dass wir Sie, liebe Kolleginnen und Kollegen, ermutigen, selber ins Ausland zu gehen. Ziel dabei ist es, Ihre Fachkenntnisse und Fertigkeiten zu ergänzen und Ihre interkulturelle Kompetenz und Sprachkenntnisse zu stärken.

Finden Sie Ihren Bereich
Finden Sie Ihren Ansprechpartner

Sie befinden sich hier:

Auslandsaufenthalt als Kompetenzgewinn

In der Forschung ist internationale Vernetzung und Auslandserfahrung Standard. In der Lehre dagegen schon weniger und in der Krankenversorgung sowie im Verwaltungsbereich sind berufliche Auslandsaufenthalte eher selten. Genau hier möchten wir ansetzen und Sie ermutigen, eigene Erfahrungen zu machen.

Ziel dabei ist es, Sie als Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Charité in Ihrer fachlichen Weiterentwicklung zu unterstützen und Sie für den Umgang mit Kolleginnen und Kollegen, Studierenden und Patienten aus dem Ausland zu sensibilisieren. Ihre Fachkompetenz, interkulturelle Kompetenz und Sprachkompetenz machen uns als Unternehmen zu einem Ort, der Vielfalt lebt und den Herausforderungen einer global vernetzten Welt gewachsen ist.

Es stehen Ihnen viel Möglichkeiten offen

Im Rahmen von Erasmus steht Ihnen ganz Europa offen und darüber hinaus ausgewählte Länder und Institutionen auf allen Kontinenten. Unsere bilateralen Partnerschaften bieten zudem ebenfalls die Möglichkeit, Kontakte zu Einrichtungen in Amerika, in Asien, in Australien und in Afrika zu knüpfen.

Sie wollen sich klinisch engagieren? Schauen Sie sich unsere Klinikpartnerschaften an und treten Sie mit den Koordinatorinnen und Koordinatoren in Kontakt.

Ihre Ansprechpartnerin