Forschungsinfrastruktur

Exzellente Forschung möglich machen: Die Charité stellt zentrale Einrichtungen zur Verfügung, in denen einem breiten Nutzerkreis neben state of the art-Technologien auch der Zugang zu Datensammlungen, Forschungsmaterial oder Beratungsleistungen ermöglicht wird.

Forschungsinfrastruktur

Unser Leistungsangebot umfasst neben wissenschaftlichen Großgeräten und der dazugehörigen Methodenkompetenz auch die Tierhaltung, Forschungsmaterial und Datensammlungen sowie Trainingsangebote und Beratungsleistungen. Damit unterstützen unsere Technologieplattformen und Support Facilities die wissenschaftliche Wertschöpfung an der Charité.

Die Betreuung methodisch anspruchsvoller Geräte setzt eine Spezialisierung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter voraus. Daher werden die zentralen Forschungsdienstleistungen von Fachpersonal betreut. Von der Versuchsplanung über die Beantragung von Projektmitteln und die Durchführung bis hin zur Datenauswertung stehen wir Wissenschaftlern zur Seite.

Die zentralen Forschungseinrichtungen stellen Nutzern eine Inanspruchnahme transparent in Rechnung. Das macht die Services für wissenschaftliche Projekte berechenbar und stellt sicher, dass sie den Bedürfnissen der Forschenden sowie hohen Qualitätsanforderungen gerecht werden. Zudem können anfallende Kosten Drittmittelgebern dargelegt werden.

Da sich Techniken, Geräte und wissenschaftliche Anforderungen fortwährend weiterentwickeln, stellen die vorhandenen Technologieplattformen und Support Facilities mit ihren Einrichtungen keinen statischen Zustand dar. Wir bringen unsere Konzepte und Angebote beständig voran.

Sollten Sie allgemeine Anfragen und Anregungen zu den Technologieplattformen der Charité haben, richten Sie diese bitte an:

Dr. Claudia Flügel

Charité - Universitätsmedizin Berlin
Charitéplatz 1
10117 Berlin

Postadresse:Charitéplatz 110117 Berlin

Route / Geländeplan