Quelle: BIH Dana BHriesemeister

Zentrales Radionuklid Labor

Sie befinden sich hier:

Zentrales Radionuklid Labor

Die gute räumliche und technische Ausstattung der Labore ermöglicht den Mitarbeitern der Charité das wissenschaftliche Arbeiten mit einer Vielzahl von radioaktiven Stoffen an drei Campi der Charité (CCM, CVK, CFB). Hierbei übernehmen die Mitarbeiter des ZRNL die komplette Organisation, sodass die Forscherinnen und Forscher sich - nach vorheriger Strahlenschutzunterweisung - ganz auf die Durchführung ihrer Experimente konzentrieren können..

Ansprechpartner / Kontakt

Dr. Günter Niggemann

CBF: Campus Benjamin Franklin

Serviceleistungen (Auswahl)
• Beratung bei Einrichtung von Arbeitsplätzen für Tätigkeiten mit radioaktiven Stoffen
• Betreuung beim Umgang mit radioaktiven Stoffen
• Abfallentsorgung radioaktiver Stoffe (Beratung, Betreuung, Einweisung
• Dekontamination von Gegenständen, Laboroberflächen
• Freigabe von Räumen und Strahlenschutzbereichen
• Einweisung in Messgeräte (Kontaminationsmonitore, Flüssigszintillations-Zähler (LSC-Counter))
• Organisation des Strahlenschutzes
Ausstattung
Abhängig vom Standort sind folgende Geräte verfügbar:
• Beta-Counter (TriCarb 4910 TR (Perkin Elmer), 1450 Microbeta Plus)
• Gamma-Counter (2470 Wizard (Perkin Elmer)
• Phosphorimager FLA 3000
• Hybridisierungsofen
• Röntgenfilmentwicklungsmaschine (Compact 45)
• Kontamaten und Dosisleistungsmesser
• Zentrifugen (Ultrazentrifuge: Sorvall Ultra Pro 80; Hochgeschwindigkeitszentrifuge: Sorvall RC-5C Plus; Hettich Rotixa /RP)