Core Facility Stammzellen

Der Einsatz von humanen pluripotenten Stammzellen ist ein integraler Bestandteil der translational-systemmedizinischen Forschung. Deren Verwendung erlaubt es, die Lücke zwischen der Identifikation von krankheitsauslösenden Molekülen oder zellulären Mechanismen und der Entwicklung geeigneter therapeutischer Ansätze zu schließen. Hier ist als Anwendung vor allem die Entwicklung patientenspezifischer humaner Krankheitsmodelle zu nennen. 

Sie befinden sich hier:

Die Core Facility Stammzellen …

Bitte klicken um Grafik zu vergrößern.

mit ihren beiden Standorten an der Charité und dem MDC wurde vom Berliner Institut für Gesundheitseinrichtung (BIH) 2014 gegründet und hat das Ziel, die Grundlagenforschung und klinisch orientierte Forschung mit der Bereitstellung von Technologien zur Verwendung von humanen pluripotenten Stammzellen (hPSC) zu unterstützen. Das beinhaltet u.a. die Gewinnung, Differenzierung sowie die Bereitstellung von humanen iPS-Zelllinien und der Infrastruktur.

Serviceleistungen (Auswahl)

  • Isolation von primären Zellen aus Patientenmaterial
  • Reprogrammierung der Zellen in induziert pluripotente Stammzellen (hiPSC)
  • Charakterisierung und Qualitätskontrolle von hPSC
  • Genomeditierung (CRISPR)
  • Bereitstellung von hiPSC-Referenzzelllinien und Banking
  • Etablierung von Differenzierungsprotokollen und Bereitstellung von aus hiPSC-differenzierten Zellen
  • Organoid-Technologien
  • Zurverfügungstellung von Infrastruktur und Geräten
  • Bereitstellung von Reagenzien wie z.B. spezielle Medien und virale/nicht virale Vektoren
  • Bereitstellung von standardisierten Protokollen
  • Projektberatung und Schulungen

Ausstattung

  • vollausgestattete S1 und S2 Zellkulturlabore
  • Picking Hoods mit beheizter Oberfläche und eingebautem Mikroskop
  • Hypoxie-Brutschränke
  • Phasenkontrast-, Stereo- und Fluoreszenzmikroskope
  • FACS Sorter (MACSQuant Tyto, Miltenyi)
  • FACS Analyzer (MACSQuant VYB, Miltenyi)
  • RT-PCR (QuantStudio 6)
  • Pipettierroboter (Gilson PIPETMAX 268)
  • Transfektion (Amaxa, Neon)
  • Platten Imager (Cell3imager)
  • Einzelzelldispensierer (CellenONE und IsoCell)
  • Einzelzellcontroller für RNA-Sequenzierung (10X Genomics)

Ansprechpartner / Kontakt

+49 30 450 539 428