Metanavigation:

Hier finden Sie den Zugang zur Notfallseite, Kontaktinformationen, Barrierefreiheits-Einstellungen, die Sprachwahl und die Suchfunktion.

Navigation öffnen
Innenraumaufnahme eines überwiegend weiß gehaltenen Operationssaals mit zahlreichen technischen Geräten und einem Großen Bildschirm.

Experimenteller Hybrid-OP

Sie befinden sich hier:

Mit dem starken chirurgischen und kardiologischen Schwerpunkt der Charité und des DHZB existiert auf dem Campus Virchow-Klinikum bereits seit Mitte der neunziger Jahre eine großtierchirurgisch-tierexperimentelle Abteilung mit OP- und Haltungsflächen. Dieser Standort ist Teil der Forschungseinrichtungen für experimentelle Medizin und wurde Anfang 2017 in Kooperation mit dem Deutschen Herzzentrum Berlin um einen modernen Hybrid-OP ergänzt. Damit steht hier eine wertvolle Forschungsinfrastruktur innerhalb der Core Facility der Fakultät der Charité für die Durchführung patientennaher, präklinischer Forschung und Fortbildung am Großtiermodell zur Verfügung.

Die neuere OP-Technik ist speziell auf die Durchführung kardiologischer und kardiochirurgischer Interventionen zugeschnitten. Die moderne Angiographie-Anlage kann mit zusätzlichen Bildgebungsoptionen wie 3D-Echokardiographie, 3D-Mapping sowie optischer Kohärenztomographie kombiniert werden und wird für die Durchführung von Forschungsprojekten sowie Lehr- und Trainingsveranstaltungen beispielsweise zu Implantaten, Kunstherzen oder perkutanen Verfahren zur Behandlung struktureller Klappenerkrankungen an Phantomen oder am Großtiermodell eingesetzt.

Ein Team erfahrener Veterinärmedizinern und Veterinärmedizinerinnen betreut die Projekte von der Planung bis zur anästhesiologischen Assistenz und intensivmedizinischen Nachsorge und schafft damit ideale Voraussetzungen für translationale Forschung interventioneller Disziplinen auf höchstem Niveau.

Serviceleistungen (Auswahl)

  • Durchführung von tierexperimentellen Studien und Trainings
  • Beratung zum Studiendesign, zur Modellauswahl und zur Erstellung von Tierversuchsanträgen
  • Anästhesie- und OP-Assistenz
  • Fachtierärztliche Betreuung akuter und chronischer Studien
  • Versuchstierhaltung von Großtieren (Schafe, Schweine, Minipigs)

Ausstattung

  • hochmoderne Angiographieanlage (Philips Allura Clarity FD20)
  • umfangreiche Softwaretools (Echo,- Heart- und Vesselnavigator)
  • EPIQ7 sowie CX50 Ultraschallgeräte (TTE, TEE, ICE, IVUS)
  • Carto-3 System, OPTIS Integrated-System, XperCT
  • Herzlungenmaschine, ECMO
  • Tierhaltung
  • Zertifizierung nach ISO 9001:2015

Ansprechpartner / Kontakt

+49 30 450 576 515

Leitung der Forschungseinrichtungen für Experimentelle Medizin

Dr. Stefan Nagel-Riedasch