Durchflusszytometrie und Massenzytometrie

Die Durchflusszytometrie ist eine der wichtigsten Schlüsseltechnologien für die Analyse von heterogenen Zellgemischen, wie z.B. Blut oder isolierte Gewebezellen. Sie ermöglicht die Charakterisierung der Zellen anhand von multiplen Parametern auf Einzelzell-Ebene, was eine detaillierte Analyse von komplexen zellulären Zusammenhängen ermöglicht. Gleichzeitig lassen sich gezielt Zellen für die weitere molekularbiologische oder funktionelle Analyse mittels Zellsortierung separieren.

Sie befinden sich hier:

BIH Cytometry Core

Die BIH / Charité Cytometry Core Facility bietet fachkundigen Service sowie modernste Geräte für die Nutzung von Multiparameter-Zellanalysen und Zellsortierung an.

Etablierte Qualitätssicherungsprotokolle und ein intensives Anwendertraining gewährleisten eine hohe Datenqualität und ermöglichen reproduzierbare Ergebnisse.

In enger Kooperation mit den wissenschaftlichen Arbeitsgruppen werden neuen Technologien und Protokollen entwickelt, welche dann den Nutzern der Core Facility zur Verfügung gestellt werden können.

Serviceleistungen (Auswahl)

    • Durchflusszytometrie
    • Selbständige Nutzung der Analyse-Geräte LSRII, CantoII und MACSQuant nach Einweisung in Gerät und Qualitätssicherung ("Basis Training")
    • Basistraining Durchflusszytometrie/Gerätenutzung
    • Zellsortierung, inkl. Sort-Überprüfung und Sort-Bericht
    • Hilfestellung für LSRII, CantoII oder MACSQuant

    • Massenzytometrie (CyTOF2/Helios)
    • Imaging Massenzytometrie (IMC/Hyperion)

    Ausstattung

      • Zellanalyse
      • MACSQuant (3 Laser) / S2 Labor
      • MACSQuant (3 Laser)
      • FACSCantoII (3 Laser)
      • LSRII SORP (4 Laser)
      • CyTOF2 / Helios
      • IMC/Hyperion

      • Zellsortierung
      • AriaII SORP (4 Laser)

      • Datenanalyse
      • Auswertestationen für FlowJo, Kaluza und Cytobank

      Ansprechpartner / Kontakt

      Dr. rer. nat. Désiree Kunkel
      t: +49 30 450 639 446