Biometrie

Wesentliche Fortschritte in der (biomedizinischen) Forschung entstehen auf Basis belastbarer empirischer Evidenz, die im Rahmen von Experimenten und Studien generiert werden. Ohne adäquate statistische Methoden zur Planung, Durchführung und Auswertung dieser Studien ist dies nicht möglich. Die Biometrie entwickelt, implementiert und verwendet Methoden der Statistik und der Mathematik, um einen Erkenntnisgewinns aus Forschungsdaten zu ermöglichen.

Sie befinden sich hier:

Die Service Unit Biometrie

Die Service Unit Biometrie an der Charité bietet allen forschenden Medizinerinnen, Mediziniern, Doktorandinnen und Doktoranden der Charité und des Berlin Instituts of Health (BIH) kostenlose, kompetente biometrische Beratung zu medizinischen Forschungsprojekten aller Art. Unterstützt werden Sie bei der Antragstellung, Planung, Durchführung und Auswertung Ihres Projektes. Einen Beratungstermin können Sie direkt über die Homepage des Instituts beantragen.

Serviceleistungen (Auswahl)

  • kostenlose biometrische und epidemiologische Beratung zu medizinischen Forschungsprojekten aller Art und Hilfe bei der Antragstellung. Diesen Service können Sie an den Standorten am CBF und am CCM in Anspruch nehmen.
  • Wir übernehmen als wissenschaftliche Kooperationspartner für Ihre Studie die statistische und/oder epidemiologische Planung, Durchführung und Auswertung Ihres Projekts.
  • Wir sind vielfältig aktiv in der universitären Lehre, z.B. im Modellstudiengang Medizin und im Studiengang Bioinformatik der FU. Weitere Lehrprojekte sind in Planung.
  • Auf Anfrage organisieren wir auch gerne für Sie Workshops und Fortbildungen zu biometrischen und epidemiologischen Themen.
  • Unsere Institutsbibliothek am CBF führt Bücher und Zeitschriften zum Themenbereich Medizinische Biometrie und klinische Epidemiologie.

Ansprechpartner/ Kontakt