Industriekooperationen

Innovationen und wissenschaftliche Erfolge gelingen bei komplexer werdenden Fragen vor allem in interdisziplinärer Zusammenarbeit und durch die internationale Vernetzung von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern.

Sie befinden sich hier:

Partner für zukunftsweisende Kooperationsvorhaben

Die Charité ist ein verlässlicher Partner für wissenschaftliche Einrichtungen und Wirtschaftsunternehmen. Aufgrund ihrer herausragenden Stellung in Krankenversorgung, Forschung und Lehre kann sie neuartige, zukunftsweisende Kooperationen gestalten und innovative Partnerschaften ermöglichen. So ist die Charité einen langfristig angelegten Kooperationsvertrag mit der Max-Planck-Gesellschaft eingegangen, der unter anderem die Einrichtung von Brückenprofessuren vorsieht. Auch arbeitet die Berliner Universitätsmedizin in verschiedenen Formen mit Unternehmen der Gesundheitswirtschaft, der Krankenversorgung und der Biomedizin zusammen. So kooperiert sie mit Arzneimittelherstellern bei der Entwicklung und Einführung neuer Medikamente oder mit Technikherstellern, um neue Geräte und Therapien bereitzustellen. Gemeinsam mit dem Krankenhausbetreiber Vivantes entsteht das größte Krankenhauslabor Europas.