Emmy Noether-Programm

Das Emmy Noether-Programm soll besonders qualifizierten Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftlern die Möglichkeit geben, sich durch die eigenverantwortliche Leitung einer Nachwuchsgruppe über einen Zeitraum von sechs Jahren für eine Hochschulprofessur zu qualifizieren. Damit soll ein Weg eröffnet werden, auf dem die Voraussetzungen für eine Professur auch ohne eine Habilitation erreicht werden können. Die Mittel werden zunächst für drei Jahre bewilligt. Nach erfolgreicher Evaluation eines Zwischenberichts kann die Förderung um drei weitere Jahre verlängert werden.

Sie befinden sich hier: