Antistreptolysin O

Parameter

BezeichnungAntistreptolysin O
KürzelASL        SE
MnemonicASLSE
MaterialSerum (SE)
EinheitIE/ml
MethodeImmunturbidimetrie
KategorienAutoimmundiagnostik

Referenzwerte

18 Jahr(e) bis 120 Jahr(e)< 200 IE/ml

Beschreibung

Allgemein
Der Antistreptolysin O-Titer (ASL) steigt 1 Woche nach einer Streptokokkeninfektion an, erreicht ein Maximum nach 3-5 Wochen und fällt noch 6-12 Monaten wieder auf den Ausgangswert zurück. Wichtiger als der Titer ist ein Titeranstieg über eine Periode von 1-2 Wochen für die Diagnose. Nur 80-85% der Patienten mit rheumatischem Fieber zeigen einen ASL-Titeranstieg.

Indikation
V.a. Streptokokkeninfektion, V.a. Folgeerkrankungen einer Streptokokkeninfektion (rheumatisches Fieber, Glomerulonephritis)

erhöhte Werte
Bestehende oder vorausgegangene Streptokokkeninfektion

Literatur

C.C. Blyth, Anti-streptococcal antibodies in the diagnosis of acute and post-streptococcal disease: streptokinase versus streptolysin O and deoxyribonuclease B.
Pathology. 38 , 152 (2006)
A. Shet et al., Clinical use and interpretation of group A streptococcal antibody tests: a practical approach for the pediatrician or primary care physician.
Pediatr Infect Dis J. 21 , 420 (2002)

Grumm   2011-08-02 17:49:40 Charité - Institut für Laboratoriumsmedizin und Pathobiochemie