Apolipoprotein A1

Parameter

BezeichnungApolipoprotein A1
KürzelApo-A1     HP
MnemonicApoA1HP
MaterialHeparin-Plasma (HP)
Einheitmg/dl
MethodeImmunturbidimetrie
KategorienKlinische Chemie
   Lipide

Referenzwerte

Männer
18 Jahr(e) bis 120 Jahr(e)110 - 180 mg/dl

Frauen
18 Jahr(e) bis 120 Jahr(e)110 - 205 mg/dl

Beschreibung

Allgemein
Apolipoprotein AI ist ein Bestandteil von HDL, welches Cholesterin aus der Peripherie zur Leber zurücktransportiert. Es fungiert als Aktivator der Lecithin-Cholesterin-Acyltransferase (LCAT), welche ein Schlüsselenzym beim Rücktransport des Cholesterins aus den peripheren Geweben in die Leber ist. Es besteht eine inverse Beziehung zwischen der Apo AI-Konzentration und dem Atheroskleroserisiko.

Indikation
Früherkennung des Atheroskleroserisikos, Risikoabschätzung bei familiärer Häufung von Myokardinfarkten und peripheren Verschlußkrankheiten

Abnahmebedingungen
Heparinplasma

erhöhte Werte
Familiäre Hyperalphalipoproteinämie, Gewichtsreduktion

erniedrigte Werte
Hyperlipoproteinämie Typ I, III und V; Tangier-Krankheit (Analphalipoproteinämie), familiäre Hypoalphalipoproteinämie, Apo CII-Defizienz, LCAT-Mangel, Apo AI-Milano, nephrotisches Syndrom, Niereninsuffizienz, Cholestase, Sepsis, akute und chronisch-aggressive Hepatitis

Literatur

A.D. Sniderman et al., Apolipoprotein A1 and B.
Clin Lab Med. 26 , 733 (2006)
H.J. Pownall et al., The unique role of apolipoprotein A-I in HDL remodeling and metabolism.
Curr Opin Lipidol. 17 , 209 (2006)
F.M. Sacks, The apolipoprotein story.
Atheroscler Suppl. 7 , 23 (2006)

Grumm   2011-08-02 17:49:42 Charité - Institut für Laboratoriumsmedizin und Pathobiochemie