Glomeruläre Filtrationsrate,ber.

Parameter

BezeichnungGlomeruläre Filtrationsrate,ber.
KürzelGFR ber.
MnemonicGFRHP
MaterialHeparin-Plasma (HP)
Einheitml/min
MethodeBerechnung
KategorienKlinische Chemie
Nieren- / Urindiagnostik

Beschreibung

Allgemein
Abschätzung der glomerulären Filtrationsrate für Kaukasier nach einer Formel von Levey, die folgende Parameter einbezieht: Kreatinin, Harnstoff, Albumin, Alter und Geschlecht.

Indikation
Beurteilung der glomerulären Filtrationsrate
Kontrolle bei der Gabe nephrotoxischer Medikamente

Störfaktoren
Bei der Berechnung der GFR wird die Albuminkonzentration einbezogen, deshalb können Infusionen, die Albumin enthalten die berechnete GFR verändern.

Einflußfaktoren
Frühphase des Diabetes mellitus und Schwangerschft Hyperperfusion der Glomerula

Literatur

C. Thomas, L. Thomas. Labordiagnostik von Erkrankungen der Nieren und der ableitenden Harnwege. In :L. Thomas (Hrsg) Labor und Diagnose, TH-Books 6. Aufl. (2005), S. 520 ff
A.S. Levey et al., A More Accurate Method To Estimate Glomerular Filtration Rate from Serum Creatinine: A New Prediction Equation.
Annals of Int. Med. 130 , 461 (1999)

Grumm   2011-08-02 17:50:27 Charité - Institut für Laboratoriumsmedizin und Pathobiochemie